Neue Energie. Mit bis zu 85% weniger Verbrauch.

SOLINK PVT – Photovoltaik Heizung

Strom und Wärme aus einem Hybrid Kollektor in Kombination mit einer Sole Wärmepumpe.

Heizen mit SOLINK. Das effiziente Heizsystem kombiniert Photovoltaik, Solarthermie und Sole Wärmepumpe.

Das SOLINK System nutzt die Solarenergie, um daraus Strom und Wärme zu erzeugen. Eine zusätzliche Sole Wärmepumpe kann den selbst erzeugten Strom direkt nutzen und die bereits erzeugte Wärme auf die gewünschte Temperatur erhöhen. So arbeitet das SOLINK System höchst effizient und mit besonders hoher Jahresarbeitszahl von bis zu 6,0.

Bei SOLINK sorgt auf der Unterseite des 2 m2 PVT-Kollektors ein spezieller Luft-Wärmetauscher mit einer Oberfläche von 20 m2 für eine hohe Leistungsaufnahme und gleichzeitige Nutzung der Modul-Abwärme. So wird der komplette Wärmebedarf direkt gedeckt sowie der gesamte Strombedarf im Jahresmittel produziert. Durch die große Wärmetauscher-Fläche gelingt dies im Vergleich zu anderen PVT-Kollektoren auf einer deutlich kleineren Dachfläche.

Das ist abhängig vom Energiebedarf bzw. Heizbedarf des Gebäudes und der verfügbaren Dachfläche. Im besten Fall wird das System im Neubau oder bei Sanierungen in Kombination mit einer effizienten Sole Wärmepumpe betrieben.

SOLINK ist beides. Die Photovoltaikfläche erzeugt Strom, der auch mit einer Batterie gespeichert werden kann und dann zur weiteren Verwendung im Gebäude und/oder mit der Wärmepumpe zum Heizen genutzt wird. Die Wärmetauscher-Fläche auf der warmen Rückseite des PVT-Kollektors nimmt die Energie der Umgebungstemperatur auf und nutzt diese effizient als Wärmeträger (Sole) für die Sole Wärmepumpe.

Die vielen Jahre Erfahrung mit Photovoltaik zeigen, dass auch bei Wolken und geringer Solarstrahlung etwas Solarstrom erzeugt wird. In wissenschaftlichen Studien und Feldtests wurde bewiesen, dass das SOLINK System im schlechtesten Fall, also ohne Solareintrag, noch deutlich effizienter als eine typische Luftwärmepumpe arbeitet.

SOLINK kommt ganz ohne die üblichen Ventilatoren der typischen Luft-Wärmepumpen aus. Deshalb entstehen im Außenbereich überhaupt keine zusätzlichen Geräusche. Im Gebäude arbeitet eine (im Vergleich zur Luft-Wärmepumpe) sehr leise Sole-Wärmepumpe.

Das ist abhängig vom Energiebedarf bzw. Heizbedarf des Gebäudes und der verfügbaren Dachfläche. Grundsätzlich ist das SOLINK Heizsystem so konzipiert, dass es ohne zusätzlichen Solebedarf auskommt. Bei verschiedenen Situationen bzw. Voraussetzungen kann es Sinn machen, mit zusätzlichen Energiequellen zu arbeiten.

SOLINK wurde 2016 vom Hersteller Consolar aus Deutschland zum Patent angemeldet und 2017 mit dem Umwelttechnikpreis für Energieeffizienz des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Seit dem wird es aktiv verkauft und bei Kunden in Europa installiert. Vorher wurden gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Feldtests durchgeführt.

Das ist abhängig vom Energiebedarf bzw. Heizbedarf des Gebäudes und der verfügbaren Dachfläche. Ein PVT-Kollektor hat eine Fläche von ca. 2m² (200 x 100 cm) in Querlage. Umso mehr PVT-Kollektoren, desto höher die PV-Leistung und die Wärme-Leistung. In Summe kann das System mit einer Erdwärme Heizung inkl. Bohrungen verglichen werden, nur dass SOLINK noch Strom erzeugt.

Die Thermische Leistung ist abhängig von der Temperaturdifferenz und beträgt ca. 60 W/m² K.

Die elektrische Leistung beträgt ab ca. 170 Wp/m².

Photovoltaikanlagen sind elektrische Anlagen, die regelmäßig fachmännisch geprüft werden müssen und Heizsysteme müssen laut Energieeinsparverordnung (EnEV) regelmäßig vom Fachmann gewartet werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihre Ansprechpartner

Uli Ruoff, Geschäftsführung von Ruoff Energietechnik

Dipl.-Ing. Uli Ruoff

Geschäftsleitung
Sanitär / Heizung / Kundendienst

Jakob Sierig, Geschäftsführung von Ruoff Energietechnik

Dr. Jakob Sierig

Geschäftsleitung
Sanitär / Heizung / Erdwärme

Schreiben Sie uns!
close slider
Scroll to Top